Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos HIER als wöchentlichen Newsletter.

 

Das Weltladen-Team gratuliert dem Moorschrat zum 60. Geburtstag, wir wünschen eine glückselige Fasnacht! Wir gönnen uns über die närrischen Tage eine kleine Pause, der Weltladen ist vom schmotzigen Dunschtig bis einschließlich Fasnachtsdienstag geschlossen.

Und wenn wir gerade über Schließzeiten sprechen: geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie kurzfristig ein Präsent brauchen? Blumen klauen ist im Winter schwierig und ein Behelfsgeschenk aus dem Wurstautomat kommt auch nicht überall gleich gut an. Dann speichern Sie sich gleich die Internetadresse www.weltladen-gutschein.de, denn dort können Sie rund um die Uhr Geschenkgutscheine kaufen und direkt ausdrucken. Die Gutscheine sind gültig im Weltladen Dettingen sowie bundesweit in allen teilnehmenden Weltläden. Schenken Sie etwas Sinnvolles, das eine schöne Auswahl an fair gehandelten Produkten beinhaltet - von Lebensmitteln über Handwerksprodukte bis hin zu Accessoires - eine starke Botschaft vermittelt und gleichzeitig das Leben der Produzentinnen und Produzenten und ihrer Familien verbessert.

Seit Anfang Dezember hatten wir im Weltladen Navel-Orangen aus Griechenland angeboten, deren Saison ist nun vorbei. Das heißt aber nicht, dass Sie auf frische Zitrusfrüchte verzichten müssen. Denn nun werden wir mit Tarocco-Bio-Orangen aus Kalabrien beliefert. Sie stammen von der Sozialkooperative GOEL, die Bauernfamilien und Vermarktungsstrukturen jenseits der Kontrolle der Mafia unterstützt, eingebettet in eine vielfältige soziale und kulturelle Arbeit. Die Tarocco-Orange ist eine traditionelle Sorte aus dem Süden Italiens. Sie gehört zu den Blutorangen, allerdings ist das Fruchtfleisch eher hell, mit leichten roten Einsprengseln. Sie schmeckt süß, mild-aromatisch und hat vergleichsweise wenig Säure. Tarocco-Orangen haben den höchsten Vitamin-C-Gehalt aller weltweit angebauten Orangensorten. Ihre Saison ist relativ kurz, sie dauert bis Ende Februar/Anfang März. Wir werden beliefert, solange geerntet werden kann. Die Orangen werden zusammen mit den Bananen üblicherweise am Montagabend angeliefert, so dass die frischen Früchte jeweils ab Dienstag erhältlich sind. Der Name Tarocco bedeutet übersetzt Trumpf – da wissen Sie ja jetzt, was Sie mit den Orangen in der Hand haben.

Heute wollen wir mit Ihnen über den roten Faden sprechen. Den gibt es bei uns nämlich nicht mehr. Nein, das meinen wir nicht im übertragenen Sinne, wir reden tatsächlich von einem roten Faden. Unsere Schokoladen haben eine Innenverpackung aus gartenkompostierbarer Folie auf Basis von Holzzellstoff, die Sie in den Heimkompost geben können. Der rote Aufreißfaden hingegen war aus einem anderen Material und durfte nicht auf den Kompost. Durch eine Optimierung der Schweißstellen wurde der rote Faden entbehrlich, so dass das Mülltrennen entfällt. Schon interessant, welche Details es auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu bedenken gibt, oder? Ein schönes Beispiel jedenfalls, dass bei unseren Produkten nicht nur der Inhalt höchsten Anforderungen genügen muss. Wahrscheinlich sind auch Sie von unseren leckeren Schokoladen in fair und bio - mit Rohrzucker, echter Kakaobutter und Naturland Bio Milch aus Süddeutschland - so überwältigt, dass Ihnen das Fehlen des roten Fadens gar nicht aufgefallen wäre. Sie haben keinen eigenen Kompost? Dann gibt es leider einen Haken, denn nach der Bioabfallverordnung dürfen gartenkompostierbare Folien nicht in die Biotonne.

Zur Wiedereröffnung unseres Weltladens nach der Modernisierung im Herbst haben wir auch neue Produkte ins Sortiment genommen. Einige wie Ananas und Young Jackfruit in der Dose haben wir an dieser Stelle schon vorgestellt. Andere hatten wir still und leise ins Regal geräumt und abgewartet, was passiert. Und Sie haben mutig zugegriffen, besonders die neuen Gewürzpasten in den Sorten gelbes Curry, grünes Curry und Massaman-Curry sind sehr gut angekommen. Alle drei kommen aus der thailändischen Küche, sie enthalten nur natürliche Zutaten, keine Konservierungsstoffe und sind vegan. Das gelbe Curry ist der Klassiker, das grüne ist mild würzig mit Zitronengras und Koriander und Massaman ist eine scharfe Version mit pikanten Gewürzen und Kräutern. Ein niederländisches Unternehmen unterhält seit 1959 faire Handelsbeziehungen zu Erzeugergruppen mit dem Ziel, den Landwirtinnen und Landwirten ein existenzsicherndes Einkommen zu ermöglichen. Die Rezepte stammen von den Produzentinnen aus Thailand, die auch die Kräuter und Gewürze anbauen. Sie hatten die Gewürzpasten noch gar nicht im Weltladen entdeckt? Dann können Sie jetzt zugreifen, wir haben die Lücken im Regal nach dem Überraschungserfolg wieder aufgefüllt.

Wir hoffen, Sie sind gut ins neue Jahr gestartet, das Weltladen-Team wünscht Glück und Gesundheit für 2023. Wir hoffen auch, dass Sie zu Weihnachten reich beschenkt wurden. Beim Weltladen-Team lagen eine Flasche Fairtrade-Glühwein und eine Tafel Zotter-Schokolade „Mandarine, Matcha und Kokos“ unterm Weihnachtsbaum. Vermutlich werden Sie sich nun fragen, was das denn für eine komische Kombination ist. Nun, das nennt sich Neudeutsch „Food Pairing“, hierbei werden auf den ersten Blick ungewöhnliche Aromen kombiniert, die sich zu einem harmonischen Ganzen verbinden. Basis für den Bioglühwein ist ein samtiger Rotwein von Stellar Organics aus Südafrika. Die handgeschöpfte Schokolade des österreichischen Chocolatiers Josef Zotter ist gefüllt mit Mandarinengelee, Grünteeganache und Kokosnougat. Ein Weinsommelier nennt die Schokolade „die perfekte Brücke zur Würze und zu den runden Tanninen des Glühweins“. Neugierig geworden? Der Glühwein und die Zotter-Schokolade sind im Weltladen erhältlich und unter https://kurzelinks.de/gluehen finden Sie ein kurzes Video, in dem ein Sommelier des Weinimporteurs Riegel aus Orsingen die Kombination vorstellt.


Unser Team darf auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Beim Verenafest und dem Glühweintreff konnten wir Sie wieder in Präsenz begrüßen, nach langer Planung und Vorbereitung konnten wir die erste Phase der Weltladen-Renovierung abschließen. Trotz Inflation und schwierigen Bedingungen sind Sie uns und unseren Handelspartnern im Süden treu geblieben, das freut uns besonders! Vielen Dank für Ihre Unterstützung des Fairen Handels unseres Weltladens! Das Weltladen-Team wünscht frohe Weihnachtstage und alles Gute für das neue Jahr!

Andrea, Angelika, Dieter, Doris, Ernst, Eva, Franz, Heike, Hildegard, Huberta, Leon, Margarete, May-Britt, Monalisa, Regine, Renate, Sabine, Sabrina, Sylvia, Tobias, Traudel und Ulrich

Wir haben an Heiligabend von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Danach ist der Weltladen für zwei Wochen geschlossen, wir begrüßen Sie wieder ab 9. Januar. Für Januar sind Preiserhöhungen für Kaffee, Schokolade und Honig angekündigt. Decken Sie sich am besten noch zu den alten Preisen ein, dann haben wir bei der Inventur auch nicht so viel zu zählen.

Schenken macht glücklich - vor allem, wenn es Freude bereitet. Noch glücklicher macht Schenken, wenn es etwas bewegen kann. Produkte aus dem Weltladen fairwöhnen und leisten einen Beitrag für eine nachhaltige und gerechtere Welt. Bestimmt werden Sie auf der Suche nach Geschenken bei uns fündig, egal ob ein schönes kunsthandwerkliches Produkt oder ein edler Genuss aus unserem Lebensmittelsortiment. Geschenkpapier und Weihnachtskarten finden Sie ebenfalls bei uns. Und wenn Sie sich gar nicht entscheiden können, empfehlen wir Ihnen einen Geschenkgutschein. Neuerdings bieten wir übrigens auch Gutscheine an, die bundesweit in vielen Weltläden eingelöst werden können, so dass Sie auch Freunden und Familie in der Ferne eine Freude machen können.

Und wir schenken Ihnen auch etwas, neben einem Lächeln bekommen Sie im Weltladen kostenlos die neue Ausgabe der Südzeit. Das Eine Welt Journal stellt diesmal Burundi vor, das Partnerland Baden-Württembergs.

Wir haben an den Adventssamstagen sowie an Heiligabend von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Anschließend machen wir zwei Wochen Ferien.