Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos HIER als wöchentlichen Newsletter.

 

Die aktuelle Situation hält für uns alle große Herausforderungen bereit. Dabei gibt es parallel auch die kleinen Probleme, für die eine Lösung gefunden werden will. Bei unseren Gewürzen beispielsweise. Manche Kundinnen und Kunden greifen gerne zum Glasstreuer oder zur Gewürzmühle, andere haben noch leere Gefäße zu Hause und würden Gewürze lieber verpackungsarm im Nachfüllbeutel kaufen. Um Gewürze jeweils doppelte im Glas und im Beutel anzubieten, sind Nachfrage und Platzangebot zu klein. Ein richtiges Dilemma, was also tun? Pfiffig wie wir sind, haben wir aber nun eine Lösung gefunden. Die Gewürze bieten wir zukünftig nur noch im Nachfüllbeutel an und dazu können Sie nun bei Bedarf leere Streuer und Mühlen dazukaufen. Clever, oder? Sie finden bei uns viele hochwertige Gewürze in fair+bio-Qualität von Curry bis Zimt sowie Gewürzmischungen von verschiedenen Handelspartnern. Etwa die Pfefferkörnermischung Rainbow von der südafrikanischen Fairhandelsorganisation Turqle Trading. Farbenfroh wie die ewigen Regenbögen der Viktoria-Wasserfälle. Ein einmalig abgerundetes, scharfes Geschmackserlebnis.

Ab Dienstag 1. September melden wir uns aus den Sommerferien zurück – wir starten weiterhin mit den leicht eingeschränkten Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Weltladen, bitte denken Sie dabei an die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Mund-Nasen-Bedeckung.

Ob beim Einkaufen, im Bus, in der Schule oder gar bei der Arbeit – die Maskenpflicht wird uns vermutlich noch eine Weile begleiten. Die meisten Alltagsmasken haben Ohrschlaufen und müssen nach dem Abnehmen dann weggelegt oder eingepackt werden. Unser Team hat nun ein anderes Modell für sich entdeckt, nämlich Alltagsmasken mit einem Band um den Nacken. Diese Alltagsmaske kann um den Hals getragen werden und lässt sich jederzeit schnell auf- und absetzen. Ideal ist dieses Modell für alle, die regelmäßig Maske tragen oder häufig auf- und absetzen. Während der Sommerferien haben wir eine neue Lieferung dieser Mund-Nasen-Bedeckungen vom Handelspartner Global Mamas aus Ghana bekommen. Die Masken sind aus Bio-Baumwollstoff genäht und bei 60 Grad waschbar, es sind auch kleine Größen erhältlich. Aber auch von den klassischen Modellen mit Ohrschlaufen haben wir viele unterschiedliche Farben und Größen vorrätig.

Wir verabschieden uns am Wochenende in die Sommerferien, der Weltladen ist ab 10. August für drei Wochen geschlossen. Einen Ausschnitt aus unserem Lebensmittel-Sortiment finden Sie während dieser Zeit und darüber hinaus im Dorfladen Wallhausen, Kaffee und getrocknete Mangos gibt es auch beim Fuchshof. Das Weltladen-Team wünscht schöne Sommerferien!
Die letzten Monate sind für uns alle sicherlich anders verlaufen, als wir uns das vorgestellt hatten. Nachdem der Weltladen vorübergehend geschlossen war, konnten wir unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln den Ladenbetrieb mit leicht reduzierten Öffnungszeiten wiederaufnehmen. Veranstaltungen und Aktionen wie Fastenessen und Osterhasen-Fairsendung mussten ausfallen, außerdem hätten wir ein Produktjubiläum zu feiern gehabt, das wir verschieben müssen. Unser Team hatte sich während dieser Zeit online getroffen, unser letztes Teamtreffen fand mit viel Abstand im Freien statt. Wir freuen uns sehr, dass Sie uns und unsere Handelspartner wieder so toll unterstützen - vielen Dank für Ihre Treue!

Seit vielen Jahren kennen Sie den Café Orgánico in unserem Kaffeesortiment. Seit Kurzem präsentiert sich der Kaffee in einem neuen Verpackungsdesign. Wahrscheinlich werden Sie es nicht bemerkt haben, aber die neue Verpackung ist ein Zentimeter kürzer. Und nein, das ist kein Schummeltrick, der Inhalt ist gleich geblieben. Vielmehr ist das ein kleiner Baustein, um den Kaffee noch klimafreundlicher zu machen. Allein durch die kleinere Packung können jährlich 1,5 Tonnen Umkarton und 20 LKW-Fahrten von der Rösterei eingespart werden. Interessant, was wenige Millimeter ausmachen können, oder? Der Kaffee wird zudem klimaschonend angebaut, CO2-neutral geröstet und für die Emissionen des Schiffstransports wird eine Klima-Kollekte bezahlt – der Orgánico ist damit ein echter Klima-Kaffee. 100% fair und 100% bio, so geht Klimaschutz in der Kaffeetasse. Und unter www.misereor.de/gewinnspiel können Sie jetzt noch eine passende Porzellan-Kaffeedose gewinnen. Viel Glück!

Bitte vormerken: der Weltladen macht ab 10. August für 3 Wochen Sommerferien.

Produkte aus fairem Handel – dafür sind wir Spezialisten. Gewiss erwarten Sie bei uns keine Produkte, deren Hauptzutaten gar nicht fair gehandelt sind, oder? Und doch führen wir ein solches Produkt, nämlich Eistee. Also Alles Schwindel? Nein, es ist schlicht so, dass der Hauptbestandteil Wasser nun mal nicht fair gehandelt ist, Mate und Rohrzucker sind selbstverständlich fair. Die Mate stammt von der Kooperative Copermate in Brasilien, der Rohrzucker von der Kooperative Manduvira in Paraguay. Der Bio-Eistee Mate-Zitrone ist koffeinhaltig und vegan. Seit dieser Saison präsentiert sich der erfrischende Begleiter für heiße Tage übrigens im neuen Verpackungsdesign, anstelle der blauen Flasche müssen Sie nun nach einer orangen Flasche in unserem Regal Ausschau halten.

Verfolgen Sie derzeit die politischen Nachrichten? Zwei Minister in Berlin wollen noch in dieser Legislaturperiode ein Lieferkettengesetz auf den Weg bringen. Schon lange fordern die Weltläden ein solches Gesetz, um Unternehmen zu verpflichten, auch im Ausland Menschenrechte und Umweltstandards zu achten. Bitte unterstützen auch Sie die Petition unter www.lieferkettengesetz.de, denn noch ist das Ziel nicht erreicht.

Wussten Sie, dass der Pyjama ursprünglich aus Asien kommt? Eigentlich bezeichnet das Hindustani-Wort „Pajama“ eine leichte Hose; über die britischen Kolonien kam das Beinkleid von Indien nach Europa und macht seither dem Nachthemd Konkurrenz. Aus dem Mutterland der Pyjamas haben wir nun neue Schlafanzüge in der kurzen Sommerversion für Damen und Kinder im Weltladen. Die feine Bio-Baumwolle fühlt sich angenehm weich auf der Haut an und ist perfekt für die wärmeren Tage geeignet. Die Pyjamas sind in einem hochwertig genähten Beutel aus dem gleichen Stoff verpackt - die Geschenkverpackung kauft man also gleich mit! Die Pyjamas werden komplett in Indien hergestellt und verpackt von dem sozial und ökologisch nachhaltigen Familienunternehmen Rajlakshmi. Vom Pajama zum Pyjama hat sich die Mode sicherlich gewandelt, aber sonst vertrauen Sie ja auch dem Original, oder?

Die neue Ausgabe unseres Kundenmagazins Weltladen Fair einkaufen liegt gratis für Sie bereit, diesmal mit den Themen Lieferkettengesetz, faires Bio-Palmöl und mit einem Rezept für Schokocrêpe mit Erdnussbutter-Nicecream.

„Wir senken die Preise“ – das können Sie derzeit in der Werbung vieler Händler lesen. Bei uns jedoch nicht, denn wir gehen anders mit der Mehrwertsteuersenkung um. Zahlreiche unserer Handelspartner in Afrika, Asien und Lateinamerika sind besonders stark von der Corona-Krise betroffen. Viele können wegen Ausgangssperren nicht in Werkstätten oder auf Feldern arbeiten, sie erhalten kein Material, die Verschiffung fertiger Ware stockt, der Verkauf im Inland ist eingebrochen. Gleichzeitig können sie am wenigsten mit staatlicher Unterstützung rechnen. Auch in Krisenzeiten handeln Weltläden anders als andere. Mit der aktion #fairwertsteuer geben wir die Mehrwertsteuer-Absenkung an einen Fonds für Handelspartner weiter, die besonders von der Krise betroffen sind. Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie diese Solidaritätsaktion. Trotz Abstandsgebot können wir so enger zusammenrücken!

Neu im Sortiment haben wir Bio Hafer Haselnuss Cookies mit aromatisch gerösteten Haselnüssen aus der Türkei. Beim Kauf sparen Sie nicht 7 Cent - durch die aktion #fairwertsteuer wird aus vielen Kleinstbeträgen in einem halben Jahr jedoch ein nennenswerter Betrag für Handelspartner zusammenkommen. Mehr unter www.fairwertsteuer.de.