Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos HIER als wöchentlichen Newsletter.

 

Kürzlich haben wir an dieser Stelle noch für das neue Heidesand-Gebäck geworben – doch damit ist jetzt Schluss! Denn mit dem Saisonbeginn der Weihnachtsbäckerei heißt es jetzt wieder selbst Hand anlegen. Doch wir haben auch eine gute Nachricht, denn wir unterstützen Sie mit bestem Vollrohrzucker für Ihre Plätzchen. Wir hatten uns nach dem Taifun Haiyan 2013 an einer Aktion von deutschen und österreichischen Weltläden zum Bau einer Zuckerrohrmühle auf den Philippinen beteiligt und haben nun fünfzig Kilo Vollrohrzucker aus dem Projekt erhalten. Wir möchten weiterhin für den Zucker aus dem Projekt werben und schenken Ihnen - solange der Vorrat reicht – ab Samstag 11. November ab einem Einkauf von 20 Euro ein Kilopaket des Zuckers. Wir hoffen, mit dieser Gratisprobe weitere Freunde für den Mascobado-Zucker und seinen Karamellgeschmack zu finden.

PS: Selbstverständlich haben wir das Heidesand-Gebäck und andere Kekse weiterhin im Sortiment, bitte nehmen Sie uns den kleinen Scherz nicht übel – und wir machen Ihnen beim Kauf auch kein schlechtes Gewissen, versprochen.

Woran denken Sie beim Begriff Salsa? An einen lateinamerikanischen Tanz oder an eine Sauce? Nun, unser Weltladen-Team verbindet damit zwei neue Dips: Salsa mild ist ein Dip mit dem frischen Geschmack von Tomaten, Zwiebel, Sellerie und einer leichten Note von Zimt und Koriander. Salsa hot hingegen wird abgerundet durch eine feurige Chili-Schärfe. Wir wissen ja nicht, wie Ihr Geschmacksempfinden ist – hoffen aber doch sehr, dass Sie nach dem Genuss der scharfen Variante keinen heißen Tanz aufführen. Die Dips kommen von Turqle Trading, die Organisation will durch eine nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen und mit gezielten Aus- und Weiterbildungsprogrammen zur Verbesserung der Lebenssituation in Südafrika beitragen.

Im Rahmen der Kampagne „Fairtrade Towns“ bietet der Landkreis Konstanz eine zweiteilige Veranstaltungsreihe an. Am 17. November geht es um „Fair und selbstgemacht – Weihnachtsgebäck 2017“ und eine Woche später um „Faire Vielfalt genießen – Getränke für die Weihnachtszeit“ mit einer Teesommelier. Beide Veranstaltungen finden in Stockach statt, weitere Infos finden Sie unter www.LRAKN.de.

Sicherlich kennen Sie die Angaben auf unseren Produkten, vom welchem Handelspartner diese hergestellt wurden. Und auf einigen Lebensmittelpackungen gibt es auch Fotos von Mitgliedern der jeweiligen Genossenschaft. Damit sind wir unseren Mitbewerbern mit ihren anonymen Produkten in Sachen Transparenz und Nachverfolgbarkeit weit voraus. Doch es geht noch besser: neu im Sortiment haben wir hochwertigen Silberschmuck aus Mexiko, bei denen wir den jeweiligen Silberschmied namentlich nennen können und ein Fotokärtchen die direkte Beziehung herstellt. Die in reiner Handarbeit gefertigten Ohrstrecker beispielsweise stammen von Lucía Martinez. Die „Rosenspezialistin“ stellt in liebevoller Handarbeit die schönsten Rosen her, vom Ohrring über Kettenanhänger bis zu Armspangen, dabei wird jedes Rosenblatt einzeln mit der Zange zurecht gebogen. Auch aus den Werkstätten von Mary, Lucy und Don Pedro haben wir wunderschöne Schmuckstücke aus der Silberstadt Taxco im Sortiment. Und welche Geschichte erzählt Ihr Schmuck?

Ist denn jetzt schon Zeit für Weihnachtsplätzchen? Nun, Heidesandgebäck kann man eigentlich ganzjährig genießen, und so finden Sie dieses klassische Mürbegebäck ganz unabhängig von der Jahreszeit neu in unserem Sortiment. Mandelzart und wunderbar mürbe krönen die kleinen Taler den Genuss einer guten Tasse Tee oder Kaffee. Die Grundzutat ist Dinkel, Rohrohrzucker verleiht dem Teig seine ausgewogene Süße. Er stammt von der Kooperative Manduvirá aus Paraguay, deren Kleinbauern mit Zuckerrohr den Lebensunterhalt verdienen. Durch die Fair Trade-Prämie konnten sie den Traum von einer eigenen Zuckermühle wahrmachen und sind nun in der Lage, die Ernte selber zu verarbeiten. Und auf den obligatorischen Hinweis, wo Sie denn einen edlen Tee oder guten Kaffee zum Keks bekommen, können wir mittlerweile sicherlich verzichten. Dafür aber noch ein Lektürehinweis für die gemütliche Kaffee- oder Teestunde: im Weltladen liegt gratis die neue Ausgabe der Südzeit für Sie bereit, diesmal mit dem Schwerpunkt süße Früchte und die Herkunft unseres Obstes.

Über sechzig Mal haben wir beim Verenafest abgedrückt und unsere Fotomodelle im Bananenlook abgelichtet. Wir haben so das Motto "Fairer Handel schafft Perspektiven" kreativ umgesetzt und gleichzeitig den Blick auf Bananen gelenkt, die seit vielen Jahren zu unserem festen Sortiment gehören. Sehen Sie nun in unserem Schaufenster und im Schaukasten an der Dingelsdorfer Straße, wie unsere Gäste und Kunden eins werden mit dem Fairen Handel. Sie haben sich in der Galerie entdeckt? Dann kommen Sie bitte in den Weltladen, für Sie liegt gratis ein Papierabzug Ihres Fotos bereit. Die Bilder finden Sie auch unter www.weltladen-dettingen.de. Wir bedanken uns bei allen Gästen von Verenafest, Frühstück und Gottesdienst zur Fairen Woche.

„Jetzt schon an Weihnachten denken!“ – das klingt nach einer klassischen Händlerphrase, hat aber durchaus seine Berechtigung. Insbesondere wenn Sie für Ihre Geschäftspartner oder Ihren Verein eine größere Menge Präsente oder Weihnachtsspezialitäten benötigen, sollten Sie uns bald ansprechen. Es wäre doch schade, wenn die besten Geschenkideen bald ausverkauft sind. Und fair gehandelt ist ja Ehrensache.

Vielleicht kennen Sie eine Nuss-Nougat-Creme, in der das Beste aus einem drittel Liter Milch stecken soll. Nun, wir wollen uns gar nicht mit der Kritik von Verbraucherschützern an dieser Aussage aufhalten, sondern Ihnen gleich eine Alternative ganz ohne Milch anbieten. Denn unsere beliebte Cocoba Nuss-Nougat-Creme gibt es nun in einer neuen Variante in zartbitter. Mit einem hohen Anteil an dunklem Kakao hat sie einen kräftig-schokoladigen Geschmack und wird ohne Milchpulver hergestellt, so dass sie auch für Veganer geeignet ist. Egal ob Cocoba Nuss-Nougat oder Cocoba Zartbitter – was den Mehrwert durch den fairen Handel und die Bio-Qualität angeht, sind wir dem eingangs erwähnten Mitbewerber ohnehin weit voraus. Also: welcher Aufstrich kommt bei Ihnen aufs Brot?

Am Sonntag 1. Oktober findet in Dingelsdorf das Erntedankfest mit Weißwurstfrühstück statt. Wir freuen uns, dass die Ministranten von St. Nikolaus zu diesem Anlass Produkte aus dem Weltladen zum Verkauf anbieten – greifen Sie zu! Und am 3. Oktober geht es gleich weiter, da fairwöhnt Sie der Moorschrat beim Äpfelfescht mit der Konstanzer Mischung.

Noch bis Ende nächster Woche findet bundesweit die Faire Woche statt, unter Schirmherrschaft von Bundesminister Müller laden verschiedene Akteure zu über 2.000 Veranstaltungen ein – und wir sind natürlich auch wieder dabei und bieten Ihnen am 24. September ein schönes Vormittagsprogramm. Von 9 bis 11 Uhr erwarten wir Sie zu einem fairen Frühstück im Pfarrheim, bei dem Sie die Vielfalt unserer Produkte kennenlernen und genießen können. Im Anschluss findet um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Verena ein katholischer Sonntagsgottesdienst statt, der ebenfalls unter dem Motto „Fairer Handel schafft Perspektiven“ steht. Und nachdem Sie die Qual der Wahl bei unserem Frühstücksbüffet gemeistert haben, sollte das bei der Bundestagswahl anschließend dann auch klappen.

So lange der Vorrat reicht erhalten Sie im Weltladen gratis das Rezeptheft zur Fairen Woche mit tollen Ideen vom Kaffee-Bananen-Smoothie über einen Frühstückskuchen und Schichtsalate bis hin zu einer herbstlichen Linsensuppe.