Aktivitäten im und außerhalb des Weltladens

Oberbürgermeister im Weltladen-Einsatz
Oberbürgermeister im Weltladen-Einsatz

Neben den täglichen Ladenöffnungszeiten sind wir auch außerhalb unseres Weltladens und mit Aktionen für den Fairen Handel aktiv. Hier finden Sie Fotos und Berichte unserer Aktivitäten, weitere Berichte gibt es auch in der Rubrik Presseartikel.

  

Wahl der Mango-FavoritenBeim Misereor-Fastenessen in unserer Pfarrgemeinde am 25. März 2012 haben wir die Besucher gefragt: "Grün, gelb oder ungezuckert - welches ist Ihr Favorit?". Bei einer Verkostung konnten die Gäste alle drei Varianten der getrockneten Mangos von den Philippinen probieren und sollten dann ihre Stimme abgeben, welche der drei Sorten denn nun die beste ist.

Sie möchten wissen, welche Sorte gewonnen hat? Nachfolgend finden Sie weitere Bilder und das Wahlergebnis.

Glühweintreff 2011Am 9. Dezember 2011 hatte der Weltladen erstmals zu einem Glühweintreff in den Pfarrgarten eingeladen. Von 17 bis 20 Uhr haben wir die Gäste mit Grillwürsten und Waffeln sowie Glühwein und Punsch bewirtet. Wer mochte, konnte auch selbst Stockbrot über dem offenen Feuer backen.

Für die weihnachtliche Einstimmung konnten wir die Jugendkapelle des Musikvereins gewinnen und im Weltladen gab es einen verkaufsoffenen Abend mit Probieraktionen.

Trotz leichten Regens konnten wir viele Gäste begrüßen, dafür sagen wir Danke!

Glühwein und Punsch hatten wir mit fair gehandelten Zutaten aus unserem Weltladen-Sortiment zubereitet, nachfolgend finden Sie die Rezepte. 

Während der Sommerferien 2011 haben wir unseren Weltladen renoviert und umgestaltet. Nicht nur von außen erstrahlt der Weltladen in frischem Glanz, auch bei der Inneneinrichtung haben wir Vieles verändert. Pünktlich zur Fairen Woche im September konnten wir die Einweihung unseres "neuen Weltladens" feiern.

Nachfolgend finden Sie einige Bilder der Umgestaltung, der Neueinweihung und der neuen Einrichtung.

Jubiläum des Fair Trade PointsIn den Pfingstferien 2011 konnten wir dem Team des Fair Trade Points an der Uni Konstanz zum 5-jährigen Jubiläum gratulieren. Der Fair Trade Point ist ein mobiler Verkaufs- und Informationsstand für fair gehandelte Produkte, der eigens für die Weltläden in Deutschland und Österreich entworfen wurde und in mehreren Schulen und Hochschulen in beiden Ländern zum Einsatz kommt. Seit dem Jahr 2006 gibt es einen solchen Verkaufsstand an der Universität Konstanz, der von einem wechselnden Team von Studentinnen und Studenten betrieben wird. Derzeit besteht das Team aus sieben Studenten, die den Fair Trade Point ehrenamtlich betreuen und dort Kaffee, Tee, Schokolade, Trockenfrüchte, Fruchtriegel und Süßigkeiten anbieten. Der Verkaufsstand wird den Studenten von unserem Weltladen zur Verfügung gestellt, von uns bezieht die Gruppe auch die Verkaufswaren.