header img2header img3header img4

Gegenpole

Für die Liebhaber des Café Mount Elgon haben wir eine bedauerliche Nachricht. Der Handelspartner in Uganda kann aus internen Gründen nicht liefern, weshalb der Kaffee ausgelistet wurde. Um die Lücke im Regal angemessen zu füllen, finden Sie bei uns nun eine Kaffeerarität aus den Bergen rund um den Kivu-See. Der See in Zentralafrika verbindet zwei der am schwersten von Konflikten zerrütteten Länder Afrikas: Ruanda und die Demokratische Republik Kongo. Fast vergessen ist, dass auf den 1.500 bis 2.000 Meter hohen Bergen rund um den See hervorragender Kaffee wächst. In der bewegten Geschichte des Kongo geriet dieses Potenzial fast in Vergessenheit – bis Kleinbauern der Region eine Genossenschaft gründeten und begannen, Kaffee für den Fairen Handel anzubauen. Der sortenreine ergiebige Kaffee wird handgepflückt und sonnengetrocknet. Kaffeeliebhaber schätzen den Nuancenreichtum des handgepflückten Arabica, in dem Zitrus- und Schokoladennoten genussvolle Gegenpole bilden. Was sagen Sie, ist der Lake Kivu – Bio Café ein würdiger Ersatz?

Wir haben vom schmotzigen Dunschtig bis einschließlich Aschermittwoch geschlossen.

Newsletter

Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Infos per Newsletter: