header img2header img3header img4

Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos als wöchentlichen Newsletter durch Eingabe Ihrer Mailadresse in das Formular rechts.

 

Reisetipps

Wir hoffen, Sie hatten unsere Ankündigung gelesen und standen am letzten Freitag nicht vor verschlossener Weltladen-Tür. Unser Team war auf Betriebsausflug, eine Mischung aus Bildungs- und Ausflugsfahrt hatte uns zunächst mit dem Katamaran nach Friedrichshafen geführt, die dortigen Weltladen-Kolleginnen hatten uns ihren Laden gezeigt und von ihrer Bildungsarbeit berichtet. Weiter ging die Tour mit dem Zug nach Ravensburg, wo wir den riesigen Weltladen in guter Einkaufslage in der Altstadt bestaunen und Anregungen zum Sortiment sammeln konnten. Nach einem leckeren Mangoeis mit fairen Zutaten sind wir mit der Bahn nach Überlingen und mit dem Schiff zurück gefahren. Warum wir Ihnen das alles erzählen? Nun, weil es eine tolle Rundreise war, die wir Ihnen wärmstens zum Nachahmen empfehlen können. Die Kollegen im Weltladen Ravensburg zeigen Ihnen auch gerne den Weg zur Eisdiele mit dem fairen Mangoeis.

Neu im Sortiment haben wir eine Vollmilchschokolade mit gerösteten ganzen Mandeln – herrlich knackig und in bio. Mit Vollrohrzucker, echter Kakaobutter und fairer Milch, ohne Emulgatoren, besonders zart durch langes Conchieren.

Besser als WhatsApp

Haben Sie schon gesehen, dass wir unseren Grußkarten-Ständer neu bestückt haben mit vielen farbenfrohen und pfiffigen Motiven? Die Grußkarten stammen von FairMail aus den Niederlanden. Die Fotos der Grußkarten werden von sozial benachteiligten indischen, marokkanischen und peruanischen Jugendlichen aufgenommen. Auf der Rückseite jeder Karte gibt ein Foto mit Namen und Alter Auskunft darüber, von wem das Foto stammt. FairMail bietet den Jugendlichen ein Fotografie-Training, Zugang zu medizinischer Versorgung und gibt Hilfestellung bei der Zukunftsplanung. Die Jugendlichen erhalten fünfzig Prozent des Gewinns vom Verkauf ihrer Fotos. Dieses Geld investieren die Jugendlichen in ihre medizinische Versorgung, ihre Ausbildung sowie zur Unterstützung ihrer Familien. Egal ob Geburtstag, als Dankeschön oder für eine Hochzeit – der nächste Anlass kommt bestimmt. Und ist eine schöne Grußkarte nicht viel stilvoller als eine WhatsApp-Nachricht?

Am Freitag 14. Juli bleibt der Weltladen wegen des Betriebsausflugs unseres Teams geschlossen.

Emma, Lotte & Oskar

Bunt, fair+bio, vegan und ein bisschen frech, so kommen Emma, Lotte & Oskar daher. Egal ob für Elf-Uhr-Loch, Drei-Uhr-Durchhänger, nach dem Sport, als Proviant oder einfach zum Vernaschen lecker sind unsere drei neuen Fruchtriegel. Kleinbauern aus der Türkei liefern die Feigen, die Oskar seine milde Süße verleihen und die Aprikosenkerne, die bei Lotte für den Biss sorgen. Die Cashewnüsse kommen aus Afrika. Dank des Fairen Handels erhalten die Bauern garantierte Erzeugerpreise, die Dorfgemeinschaften werden gestärkt und Aus- und Weiterbildung gefördert. Bestimmt fragen Sie sich nun, warum die Riegel ausgerechnet „Emma“ (Kirsch-Aronia), „Lotte“ (Dattel-Limette) und „Oskar“ (Apfel-Feige) heißen. Nun, Sie wissen doch, dass wir anders sind als andere – und deshalb dürfen bei uns Fruchtriegel auch schöne Namen bekommen.

Wir freuen uns, dass Sie am Dorffest bei der Freiwilligen Feuerwehr unseren Kaffee und beim Musikverein unsere Weine genießen können!

Am Freitag 14. Juli bleibt der Weltladen wegen des Betriebsausflugs unseres Teams geschlossen.

Taschengelderhöhung

Nach dem langjährigen Einsatz an der Uni hat unser Fair Trade Point ein neues Zuhause gefunden an der Gemeinschaftsschule Konstanz. Letzte Woche haben Lernende der Stufe 6 unseren Weltladen besucht, nun startet die Projektgruppe den regelmäßigen Verkauf mit unserem mobilen Schulweltladen. Wir wünschen viel Erfolg! Und wenn Ihre Kinder die Gemeinschaftsschule besuchen, ist nun eine Taschengelderhöhung für einen fairen Pausensnack angebracht!

Mittlerweile zeigt sich, dass es dieses Jahr bis zu 80 % Ernteausfälle bei Hochstammobstbäumen in unserer Region geben wird. Was haben die Frostnächte vom April mit dem Weltladen zu tun? Nun, damit wird das Obst für unseren beliebten Apfel-Mango-Birnen-Saft knapp. Wenn Sie ungespritztes Streuobst anbieten können, bietet die Mosterei erhöhte Abnahmepreise. Besitzer, die Streuobstwiesen nicht mehr selbst pflegen können oder wollen, die Flächen aber auch nicht abgeben möchten, können zudem vom neuen „Rundum-Wiesen-Service“ profitieren. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die stahringer streuobstmosterei. Leider ist mit diesen Maßnahmen im Juli auch eine Preiserhöhung für den Apfel-Mango-Birnen-Saft verbunden.

1 Liter Sonnenlicht

Seit letztem Herbst haben wir Sonnengläser aus Südafrika im Sortiment, schon damals waren die nostalgischen Einmachgläser mit Solarmodul, Akku und LED-Leuchten im Deckel ein Lichtblick für dunkle Herbst- und Winterabende und ein wahrer Renner im Weltladen – dabei beginnt die Hauptsaison jetzt erst so richtig: entdecken Sie die Sonnengläser als praktische Gartenlampe, für Grillpartys oder für eine idyllische Abendstimmung an lauen Sommerabenden. Noch nie war es so einfach, das Sonnenlicht einzufangen. Bereits 65 Arbeitsplätze für zuvor arbeitslose Männer und Frauen sind durch das hochwertige Fair-Trade-Produkt in Südafrika entstanden.

Vielleicht haben Sie Ende Mai in den Nachrichten die Bilder von Erdrutschen und Überschwemmungen durch sintflutartige Regenfälle in Sri Lanka gesehen. Direkt betroffen sind auch Handelspartner, die dort Spielwaren, Taschen und Batikartikel herstellen. Für die Nothilfe und den Wiederaufbau haben wir die Produzenten mit einer Spende von 500 Euro unterstützt.

Messwein & Weihrauch

So, da sind wir wieder, ab Montag 19. Juni ist der Weltladen nach den Ferien wieder geöffnet.

Und wir haben auch etwas mitgebracht, gleich zwei Kreationen aus dem Hause Zotter haben beim letzten Messebesuch unser Interesse geweckt. Die Schokolade „Kunst-Dünger für Geist und Seele“ ist ein Kunstwerk zum Vernaschen: eine zart schmelzende Hanfnougatschicht kombiniert mit einer fruchtigen, lilafarbenen Aronia-Kokos-Ganache, in der die Geheimkräfte des Kunstdüngers aus Ginseng, Guarana, Maca, Baobab und Chlorella wirken, ist eingehüllt in eine dunkle Schokolade. Und mit einer Milchschokolade gefüllt mit rotem Messwein in einer zart schmelzenden Creme aus weißer Schokolade und Johannisbeerschoko auf einer weißen Weihrauchganache unterstützt Zotter die Sanierung der Kapelle in Nachbarschaft der Schokoladenmanufaktur. Beide Sorten natürlich bio und fair.

Die neue Südzeit liegt gratis für Sie im Weltladen bereit. Die Themen der aktuellen Ausgabe sind Fluchtursachenbekämpfung, faire Reisen und die Visionen der Weltläden zur Wahl.

Gute Reise!

Wir verabschieden uns nach Pfingsten für zwei Wochen in die Ferien, der Weltladen ist vom 6. bis zum 17. Juni geschlossen. Während dieser Zeit – und darüber hinaus – finden Sie einen Ausschnitt unseres Sortiments im Dorfladen Wallhausen, Kaffee und getrocknete Mangos gibt es zudem auch beim Fuchshof.

Fahren Sie auch in den Urlaub? Falls Sie mit der Bahn unterwegs sind, können wir Ihnen einen Besuch des Bordrestaurants oder Bordbistros ans Herz legen. Seit April serviert die Deutsche Bahn in ihren ICE und IC-Zügen nämlich nur noch fair gehandelten Kaffee und andere Heißgetränke. Im letzten Jahr wurden 174 Tonnen Kaffee in den Fernzügen der Deutschen Bahn verbraucht, das entspricht über zehn Millionen Tassen. Hätten Sie gedacht, dass die Bahn einer der größten gastronomischen Kaffeeabnehmer im Land ist? Wir freuen uns jedenfalls sehr, dass der Faire Handel damit weiter Fahrt aufnimmt! Und noch ein Tipp für Sparfüchse, die den Kaffee im Zug zu teuer finden: wer einen Mehrwegbecher mitbringt, erhält 20 Cent Preisnachlass.

Newsletter

Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Infos per Newsletter: