header img2header img3header img4

Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos als wöchentlichen Newsletter durch Eingabe Ihrer Mailadresse in das Formular rechts.

 

Kolkata & Ellerhoop

Ein bis zwei Mal im Jahr bekommen wir Besuch aus dem hohen Norden von der Chotanagpurgruppe aus Ellerhoop in Schleswig-Holstein. Viele schöne Ledertaschen hatten wir der Gruppe ins Bestellbuch geschrieben und mittlerweile ist die Lieferung angekommen. Sind Sie mit unserer Auswahl an Handtaschen und Umhängetaschen in unterschiedlichen Größen und Farben zufrieden? Obwohl Leder unter Hindus als unreines Material gilt, hat sich die Stadt Kolkata (früher Kalkutta) zu einem Zentrum der Lederverarbeitung entwickelt. Da kaum maschinelles Kapital notwendig ist, bietet die Lederverarbeitung auch Slumbewohnern Einkommensmöglichkeiten. Die Chotanagpurgruppe arbeitet mit zwei Fairhandelsorganisationen in Indien zusammen, die sich für Ausbildung und dauerhafte Arbeit für Slumbewohner einsetzen. Verarbeitet wird überwiegend Rindsleder, das mit Chrom, Mineralien oder Pflanzen gegerbt wird.

Schoko-Nikoläuse und Weihnachtsschokoladen haben wir noch im Lager verstaut, aber mit Spekulatius haben wir ein erstes saisonales Gebäck im Laden, traditionell gebacken mit Rohrzucker, Honig und Gewürzen aus Fairem Handel.

Leuchtendes Beispiel

Kürzlich hatten wir an dieser Stelle von unseren neuen Sonnengläsern berichtet, deren LED-Akkus sich per Solarzellen oder gar per Micro-USB aufladen lassen. Wenn Sie das alles für neumodischen Kram halten und für die dunklen Herbst- und Wintermonate lieber auf klassische Lichtquellen setzen, möchten wir Ihnen unsere handgegossenen Kerzen ans Herz legen. Die veganen Kerzen aus nachhaltigem Palmwachs gibt es in verschiedenen Größen und Farben, sie sind durchgefärbt und haben eine Brenndauer von bis zu 20 Stunden. Hergestellt werden die Kerzen von der indonesischen Kerzenmanufaktur Wax Industri. Einkommensmöglichkeiten für Frauen und gute Arbeitsbedingungen sind den sozial engagierten Eigentümern wichtig. Der eigene Verdienst steigert das Selbstbewusstsein und die gesellschaftliche Anerkennung der Frauen. 30 Mitarbeiter fest angestellt und weitere 110 Mitarbeiter können saisonal ein zusätzliches Einkommen verdienen. Frauen erhalten für die gleiche Arbeit den gleichen Lohn wie Männer. Egal ob per Solarmodul oder Palmwachs – bei uns geht Ihnen ein Licht auf!

Beleidigter Papa

Hatten Sie unsere Schaufensterdekoration zum Schulanfang gesehen? Wir hatten uns damit an einem Wettbewerb um das schönste und kreativste Weltladen-Schaufenster zum Thema „Faire Schultüte“ beteiligt und dürfen uns über den 3. Platz freuen! Gut, der Schulanfang und damit die Zeit der süßen Geschenke ist längst vorüber, aber auch für den Schulranzen finden Sie bei uns einen gesunden Snack wie die Fruchtriegel mit Mango und Nüssen oder mit Datteln, Orange und Mandeln – letzterer sogar ohne Zusatz von Zucker oder Honig.

Nach Fleur de Sel können wir Ihnen heute eine weitere Spezialität vom Handelspartner Fair Trade Lebanon vorstellen: Baba Ghanoush. Das Auberginenpüree nach traditionell-libanesischem Rezept schmeckt besonders gut als Dip zu Fladenbrot und Rohkost und als Brotaufstrich. Gegrillten Fleischgerichten verleiht Baba Ghanoush eine feine, orientalische Note. Etwas rätselhaft bleibt das Auberginenpüree aber doch, denn die deutsche Übersetzung von Baba Ghanoush lautet „Beleidigter Papa“ – wir hoffen, das Püree belastet Ihren Familienfrieden nicht allzu sehr...

Reisen bildet

Zwei Mitarbeiter aus unserem Team haben auf einer Bildungsreise für Weltläden Importeure, Weltläden und Fairhandelsakteure zwischen Nordstemmen, Hamburg und Lübeck besucht. Neben Fotos und Eindrücken haben sie auch den Tipp mitgebracht, dass Sonnengläser derzeit wahre Highlights in anderen Weltläden sind. Ist es schon zu spät, auf den Trend aufzuspringen? Wir versuchen es trotzdem und haben nun die innovativen Sonnengläser ebenfalls im Sortiment. Die umweltfreundliche Solarlichtleuchte fasst „einen Liter Sonnenlicht“ und gibt bis zu 12 Stunden helles Licht für Drinnen oder Draußen. Hergestellt werden die Sonnengläser in Handarbeit in Johannesburg/Südafrika, wo über 60 Arbeitsplätze für zuvor unqualifizierte Arbeiter entstanden sind. Und im Winter können Sie das Glas auch mit dem Handyladegerät laden.

Die neue Ausgabe der SüdZeit liegt gratis für Sie im Weltladen bereit. Unter dem Titel „Speisen global: Wie Essen unsere Welt bereichert“ widmet sich die Herbstausgabe der Bedeutung des Essens, den globalen Auswirkungen billiger Milch und dem weiten Weg der Bananen.

Die Salzbauern

Rund 60 Kilo Bananen haben wir aus Anlass der Fairen Woche am Verenafest verschenkt. Wir freuen uns, dass der fruchtige Gruß so gut bei den Gästen ankam. Ganz uneigennützig war die Aktion natürlich nicht, hoffen wir doch, dass wir Ihnen damit unsere Bio-Bananen aus Ecuador schmackhaft machen konnten und wir Sie nicht nur aus Überzeugung für den Fairen Handel für die frischen Bananen gewinnen können, sondern auch, weil die Früchte einfach lecker sind...

Von Südamerika machen wir nun einen großen Sprung an das libanesische Mittelmeer zu den Salzbauern von Anfeh. Das libanesische Städtchen liegt direkt am Meer und ist seit Generationen für seine Salzfelder und die edle Salzblume berühmt. Wenn Wind und Sonne auf die Meerwasserbassins treffen, bildet sich langsam eine silbrig glänzende Kristallschicht – die Salzblume. Von Hand abgetragen ist das Fleur de Sel von ganz besonderer Qualität. Das Ziel der Salzbauern ist es, mit lokalen Produkten ein geregeltes Einkommen zu erzielen. Von den Salzbauern von Anfeh finden Sie neu bei uns Fleur de Sel pur und mit libanesischen Kräutern.

Lotte Nansen

Sie kennen Lotte Nansen nicht? Dann wird es aber höchste Zeit, die Dame und ihre unkonventionellen und unterhaltsamen Fair Tricks unter www.forum-fairer-handel.de kennenzulernen. Eine bessere Ausbildung, keine Kinderarbeit, langfristige Handelsbeziehungen - dies sind nur einige Wirkungen des Fairen Handels. Was faire Produkte sonst noch bewirken, zeigt Lotte Nansen in drei Videoclips von der Lederpflege mit Bananen bis zum Gesichtspeeling mit Kaffee.

Sie haben nichts zu verschenken? Wir schon! Solange der Vorrat reicht erhalten Sie im Weltladen gratis das beliebte Rezeptheft zur Fairen Woche 2016. Vom Power-Smoothie mit Spinat und Orangensaft über einen feurigen Quinoa-Salat bis hin zum Erdnusseintopf mit Reis finden Sie darin die schönsten Rezeptideen mit Zutaten aus Fairem Handel. Vielleicht wollen Sie ja auch unsere blauen und roten Chips aus traditionellen peruanischen Kartoffelsorten mal mit einem Dip probieren? Auch dafür finden Sie das passende Rezept. Wir wünschen guten Appetit!

Bananen & Schokolade

Am Sonntag 18. September feiert die katholische Kirchengemeinde die Einführung von Pfarrer Armin Nagel und das Patrozinium mit einem Pfarrfest. Auch unser Weltladen beteiligt sich am Verenafest und wird mit verschiedenen Aktivitäten gleichzeitig den Auftakt zur Fairen Woche feiern. So können Sie bei einem Quiz Ihr Wissen zu Schokolade und Kakao testen. Und auch für die Liebhaber unserer frischen Bio-Bananen aus Ecuador lohnt sich der Besuch des Verenafests – mehr wird aber noch nicht verraten. Die Faire Woche findet bundesweit statt, sie steht unter Schirmherrschaft von Bundesminister Gerd Müller und hat das Motto „Fairer Handel wirkt!“.

Während in den Supermärkten schon die Lebkuchen stehen, denken auch wir an unseren Glühweintreff. Aber nein, jetzt kommt kein Veranstaltungshinweis, sondern etwas Eigenlob. Unser Team freut sich, dass der Glühweintreff zu den Preisträgern eines bundesweiten Ideenwettbewerbs des Weltladen-Dachverbands gehört und als kreatives Konzept prämiert wurde! Mit dieser Motivation macht die Vorbereitung noch mehr Spaß, am 2. Dezember ist es wieder soweit...

Newsletter

Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Infos per Newsletter: