header img2header img3header img4

Wöchentliche Infos

Infotext im Mitteilungsblatt

Wir veröffentlichen allwöchentlich im amtlichen Mitteilungsblatt Dettingen-Wallhausen sowie im kath. Pfarrblatt Dettingen-Dingelsdorf-Litzelstetten einen solchen Infotext. Hier finden Sie die Texte der Weltladen-Infos der letzten Jahre. 
An dieser Stelle können Sie die Texte sogar einige Tage vor Erscheinen der Print-Version lesen. Oder Sie abonnieren unsere Infos als wöchentlichen Newsletter durch Eingabe Ihrer Mailadresse in das Formular rechts.

 

Roter Honig

Haben Sie Lust auf ein kleines Quiz? Die Frage lautet schlicht: was für ein Produkt verbirgt sich hinter der Überschrift „roter Honig“? Um echten Bienenhonig geht es jedenfalls nicht, so viel können wir verraten. Haben Sie eine Idee oder wollen Sie einen Telefonjoker anrufen?
Gut, dann wollen wir lösen:  wir haben eine neue Café-Rarität aus dem Hochland von Honduras im Weltladen - handgepflückt in einer Höhenlage von 1675 Metern. Das Geheimnis der außergewöhnlichen Qualität liegt in der besonderen Verarbeitung, dem „honey processing": Die Kaffeekirschen werden nicht gewaschen und geschält, sondern mit ihrem Fruchtfleisch in der Sonne getrocknet. Das ist zum einen wassersparend und damit besonders nachhaltig und ressourcenschonend. Zum anderen verleiht es den Bohnen eine exotische Note, die entsteht, wenn das Fruchtfleisch seine Süße an die Bohne abgibt. Daher kommt auch der Name „Red Honey". Hätten Sie‘s gewusst?

Bitte vormerken: der Weltladen ist zwischen Weihnachten und Dreikönig geschlossen.

Weihnachtsknistern

Am Freitag 8. Dezember laden wir von 17 bis 20 Uhr zum Glühweintreff in den Pfarrgarten ein. Im Glanz des Dettinger Weihnachtsbaums erwartet Sie ein buntes musikalisches Programm, es gibt zudem Grillwürste und heiße Suppe und unsere kleinen Gäste dürfen sich auf den Nikolaus freuen. Im Weltladen können Sie bei einem verkaufsoffener Abend unser Sortiment entdecken, beispielsweise auch unsere Weihnachtsleckereien wie die saisonalen Zotter-Schokoladen. Klingen nicht schon die Namen wie „Weihnachtsknistern“, „Vom Christkindl“  oder „Punsch“ verlockend?

Machen Sie auch mit im Internet beim Bodanbürger-Adventskalender? Dann möchten wir Ihnen den 11. Dezember ans Herz legen, denn an dem Tag gibt es ein Weltladen-Türchen. Als Weltladen-Kunde oder Leser unserer wöchentlichen Infos  sollte unsere Quizfrage für Sie keine unüberwindbare Hürde sein. Teilnehmen können Sie online unter adventskalender.bodanbuerger.de.

Wir erwarten bis Weihnachten wöchentlich frische Bio-Orangen aus Griechenland.

Erste Güteklasse

Am Freitag 8. Dezember ist es wieder so weit: wir laden Sie zum Glühweintreff ein. Ab 17 Uhr erwartet Sie im Pfarrgarten ein buntes Programm mit dem Schulchor, dem Posaunenchor und der Musikverein-Combo. Wir bewirten mit Glühwein, Grillwürsten und Suppe, unsere kleinen Gäste dürfen sich zudem auf den Nikolaus freuen. Im Weltladen ist verkaufsoffener Abend bis 20 Uhr. Der Erlös ist für die Arbeit des CAB Allensbach in Kamerun und für Flutopfer in Sri Lanka bestimmt.

Neu im Sortiment haben wir Olivenöl mit Zitrone von Kleinbauern aus dem Westjordanland. Das native Bio-Öl erster Güteklasse wird mit mechanischen Verfahren gewonnen, mit einem Hauch frischer Zitrone verleiht es Ihren Gerichten eine besondere Note. 2.000 Familien erhalten durch die Arbeit von Canaan Fair Trade eine Perspektive und können ihren Lebensunterhalt verdienen.

Die neue Ausgabe unseres Kundenmagazins „Weltladen – fair einkaufen“ liegt für Sie bereit, diesmal mit einem Einblick in die Herstellung von Bolgakörben, dem Thema fair & regional und einem Besuch bei Feigen-Produzenten in der Türkei.

Original seit 286

Der Nikolaus – er ist zurück! Während Ihnen im Handel überwiegend Weihnachtsmänner begegnen, finden Sie im Weltladen den echten Nikolaus als fairen Schokobischof mit Mitra und Bischofsstab. Der Heilige Nikolaus hat Werte wie Gerechtigkeit und Solidarität mit den Armen und Benachteiligten gelebt – und er würde sich sicher auch heute dafür einsetzen, in Süd und Nord. Unser Schokobischof erinnert an den „Heiligen Nikolaus“, geboren um 286 nach Christus, der in Myra, dem heutigen Demre in der Türkei, als Bischof gewirkt hat. Der weltliche Weihnachtsmann hingegen geht auf den niederländischen „Sinterklaas“ zurück. Er hat zwar dieselben Wurzeln, sein Gedenktag wurde jedoch auf Weihnachten verlegt und mit rotem Mantel und weißem Bart wurde aus ihm in den USA der „Santa Claus“.

Unter #echterNikolaus  finden Sie auf diversen Social-Media-Seiten weitere Infos und ein Gewinnspiel. Wenn Sie stattdessen eine reale Begegnung vorziehen, dann kommen Sie zum Glühweintreff am 8. Dezember,  für unsere kleinen Gäste hat der Nikolaus bestimmt etwas in seinem Beutel.

Advent in Peru

Wie viele Tage sind es noch bis Weihnachten? Gerade für Kinder verkürzt ein Adventskalender die Wartezeit – und mit unseren Schoko-Adventskalendern geht das nicht nur süß, sondern auch fair+bio und darüber hinaus interessant und unterhaltsam. Gestaltet wurde der Adventskalender von dem peruanischen Künstler Josué Sánchez, er stellt das Weihnachtsgeschehen in den Kontext des täglichen Lebens im peruanischen Andengebiet. Passend dazu erhalten Sie einen Flyer, der die Motive familiengerecht erklärt.

Und wenn wir gerade beim Thema Advent sind, merken Sie sich am besten schon das Datum des Glühweintreffs am Freitag 8. Dezember vor.

Noch immer steht im Weltladen übrigens eine Sammelbox für gebrauchte Mobiltelefone bereit. Funktionsfähige Handys werden aufbereitet, gerne dürfen Sie deshalb auch Akku, Ladegerät und Zubehör wie Kopfhörer einwerfen. Die übrigen Handys werden recycelt und die Edelmetalle zurückgewonnen. Die Erlöse aus Wiederverkauf und Recycling werden für Spendenprojekte im Ost-Kongo, in Uganda oder Äthiopien verwendet.

Bredle und Gutsele

Kürzlich haben wir an dieser Stelle noch für das neue Heidesand-Gebäck geworben – doch damit ist jetzt Schluss! Denn mit dem Saisonbeginn der Weihnachtsbäckerei heißt es jetzt wieder selbst Hand anlegen. Doch wir haben auch eine gute Nachricht, denn wir unterstützen Sie mit bestem Vollrohrzucker für Ihre Plätzchen. Wir hatten uns nach dem Taifun Haiyan 2013 an einer Aktion von deutschen und österreichischen Weltläden zum Bau einer Zuckerrohrmühle auf den Philippinen beteiligt und haben nun fünfzig Kilo Vollrohrzucker aus dem Projekt erhalten. Wir möchten weiterhin für den Zucker aus dem Projekt werben und schenken Ihnen - solange der Vorrat reicht – ab Samstag 11. November ab einem Einkauf von 20 Euro ein Kilopaket des Zuckers. Wir hoffen, mit dieser Gratisprobe weitere Freunde für den Mascobado-Zucker und seinen Karamellgeschmack zu finden.

PS: Selbstverständlich haben wir das Heidesand-Gebäck und andere Kekse weiterhin im Sortiment, bitte nehmen Sie uns den kleinen Scherz nicht übel – und wir machen Ihnen beim Kauf auch kein schlechtes Gewissen, versprochen.

Heißer Tanz

Woran denken Sie beim Begriff Salsa? An einen lateinamerikanischen Tanz oder an eine Sauce? Nun, unser Weltladen-Team verbindet damit zwei neue Dips: Salsa mild ist ein Dip mit dem frischen Geschmack von Tomaten, Zwiebel, Sellerie und einer leichten Note von Zimt und Koriander. Salsa hot hingegen wird abgerundet durch eine feurige Chili-Schärfe. Wir wissen ja nicht, wie Ihr Geschmacksempfinden ist – hoffen aber doch sehr, dass Sie nach dem Genuss der scharfen Variante keinen heißen Tanz aufführen. Die Dips kommen von Turqle Trading, die Organisation will durch eine nachhaltige Schaffung von Arbeitsplätzen und mit gezielten Aus- und Weiterbildungsprogrammen zur Verbesserung der Lebenssituation in Südafrika beitragen.

Im Rahmen der Kampagne „Fairtrade Towns“ bietet der Landkreis Konstanz eine zweiteilige Veranstaltungsreihe an. Am 17. November geht es um „Fair und selbstgemacht – Weihnachtsgebäck 2017“ und eine Woche später um „Faire Vielfalt genießen – Getränke für die Weihnachtszeit“ mit einer Teesommelier. Beide Veranstaltungen finden in Stockach statt, weitere Infos finden Sie unter www.LRAKN.de.

Newsletter

Abonnieren Sie unsere wöchentlichen Infos per Newsletter: