header img2header img3header img4

Auf den Keks

Es freut uns, wenn sich unsere Kundinnen und Kunden kritisch mit unseren Produkten auseinandersetzen. So geht es uns keinesfalls auf den Keks, wenn wir gefragt werden, warum denn viele Produkte Palmöl enthalten, für dessen Anbau häufig Regenwald zerstört wird. Bei manchen Rezepturen ist Palmöl nicht so einfach verzichtbar – aber es gibt auch „gutes“ Palmöl. So wird unser neues Dinkelgebäck mit Kokos und Sauerkirschen beispielsweise mit fair+bio Palmöl aus Ghana hergestellt. Für den Anbau wird kein Wald gerodet und keine Monokultur angelegt, stattdessen bewirtschaften rund 600 Kleinbauernfamilien Felder von 2 bis 3 Hektar auf traditionelle und arbeitsintensive Weise, so dass die lokale Bevölkerung von gut bezahlter Arbeit und der Verbesserung der Böden durch Bio-Anbau profitiert. Gebacken wird in Deutschland von einem Familienunternehmen mit über 150jähriger Backtradition, das auch den Biofachhandel beliefert. Das Dinkelgebäck ist vegan und Naturland fair zertifiziert. Auch einige unserer Schokoprodukte enthalten dieses Palmöl - aber bei den sommerlichen Temperaturen verlaufen die Kekse nicht so schnell und sind besser geeignet als Ausflugsproviant oder fürs Strandbad.

Unser Newsletter

Wir verschicken unsere wöchentlichen Infos auch per Mail. Um den Newsletter zu abonnieren, senden Sie einfach eine leere E-Mail mit dem Betreff "Anmelden" an post(at)weltladen-dettingen.de.