header img2header img3header img4

Rückblick Faire Woche 2009

Plakataktion nach der Bundestagswahl 2009Vom 14. bis zum 27. September fand die Faire Woche 2009 statt. Sie stand unter dem Motto "Perspektiven schaffen - Fair Handeln!". Unser Weltladen hatte sich mit drei Aktivitäten an der Fairen Woche beteiligt; am Verenafest hatten wir einen Bananen-Parcours veranstaltet, gemeinsam mit dem Peru-Kreis Konstanz konnten wir Yannina Meza aus Peru in Konstanz begrüßen und zum Abschluss der Fairen Woche haben wir "Wahlkampf für den Fairen Handel" betrieben. Hier finden Sie Bilder der Aktionen.
 

Bananen-Parcours am Verenafest

Zum Pfarrfest am 20. September hatten wir die jugendlichen Gäste zur Teilnahme an einem Bananen-Parcours eingeladen. Zunächst galt es, die größten Bananenanbau-Länder auf der Weltkarte zu finden und die Arbeitsschritte bei der Bananenernte in die richtige Reihenfolge zu bringen. Außerdem haben wir einen Film über fair gehandelte Bananen gezeigt.

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

Nachdem sich das Wetter gebessert hatte, konnten wir mit dem Bananen-Parcours ins Freie umziehen...

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

... und bei sommerlichen Temperaturen konnten wir dann auch den praktischen Teil des Bananen-Parcours anbieten. Um die Arbeitsbedingungen auf einer konventionellen Plantage nachzuahmen, sollten die Kinder in Schutzkleidung mit einer schweren Last einen Rundweg um den Weltladen zurücklegen.

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

Bananen-Parcours am Verenafest

Yannina Meza von Manos Amigas aus Peru zu Gast in Konstanz

Auf gemeinsame Einladung des Peru-Kreises Konstanz und unseres Weltladens machte Yannina Meza auf ihrer Deutschland-Rundreise zur Fairen Woche am 26. September Station in Konstanz. Yannina Meza arbeitet seit 1991 bei der Fair-Handels-Organisation Manos Amigas mit benachteiligten Produzenten von traditionellem Kunsthandwerk zusammen. Die Organisation zeigt auf, wie der Faire Handel die Ausbildung zukünftiger Generationen sichert und die Traditionen eines faszinierenden Landes aufrechterhält.
Nach einem Gottesdienst zur Fairen Woche in der St. Suso Kirche Konstanz berichtete Frau Meza über ihre Arbeit bei  Manos Amigas und die Produktion von Kunsthandwerk in Peru.
Unser Weltladen hatte an dem Abend fair gehandelte Produkte aus Peru angeboten und der Peru-Kreis hat sein neues Projekt für die Matres solteras (alleinstehende Mütter) in Hualmay vorgestellt.

Yannina Meza von Manos Amigas aus Peru zu Gast in Konstanz

Verkaufsstand beim Peru-Abend

Wahlkampf für den Fairen Handel

Wo noch bis zur Schließung der Wahllokale Politiker und Parteien für sich warben, regten nach der Bundestagswahl Plakate unseres Weltladens zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten an. Drei originelle Motive warben für den Fairen Handel und sollten Denkanstoß und Kaufanreiz zugleich sein.
Am Sonntagabend 27. September pünktlich um 18 Uhr hatten wir zusammen mit Ministranten der Pfarrgemeinde St. Verena begonnen, Plakate von Bündnis90/Die Grünen in Konstanz und Allensbach zu überkleben. Einen Teil der Plakate hatten wir vorab schon beklebt und diese am Wahlabend aufgehängt.
Die Wahlplakataktion war eine Aktion des Weltladen-Dachverbandes zum Abschluss der Fairen Woche. Mit zahlreichen freiwilligen Helfern überklebten Weltläden in rund 100 deutschen Städten und Gemeinden von Konstanz bis Hamburg und von Mainz bis Rostock nach der Wahl die Wahlplakate der Parteien mit ihren Wahlplakaten für den Fairen Handel. Auch Frank Walter Steinmeier hat die Aktion durch das Signieren von Wahlplakaten unterstützt.
Die Aktion bildete einen Höhepunkt zum Abschluss der Fairen Woche. „Sie haben die Wahl. Wählen Sie fair. Jeden Tag." ist der auffordernde Slogan der Plakate. Konsumenten haben auch nach der Wahl die Wahl. Wir haben mit unserer Aktion gezeigt, dass wir als Weltladen eine gute Wahl sind für Alle, die ethisch bewusst einkaufen wollen.
Wir bedanken uns bei Bündnis90/Die Grünen und der Firma PPS Plakatierung für die Unterstützung der Aktion und freuen uns sehr, dass sich die Ministranten tatkräftig engagiert haben und am Sonntagabend mit Leitern und Kleistereimern in mehreren Klebeteams in Konstanz und Allensbach für den Fairen Handel unterwegs waren - und wir hoffen, dass die Plakate dazu angeregt haben, Politik mit dem Einkaufswagen zu betreiben.

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel

Plakataktion Wahlkampf für den Fairen Handel