header img2header img3header img4

Afrikanissimo - Faire Woche in Dettingen

Motiv Afrikanissimo Faire Woche 2007Unter dem Motto "Afrikanissimo - entdecke die Vielfalt!" fand Ende September 2007 bundesweit die Faire Woche statt. Unser Weltladen hat sich mit mehreren Aktionen und Veranstaltungen beteiligt. Im Mittelpunkt stand dabei die Partnerschule des Weltladens in Ghana.

Sie finden hier einen Rückblick unserer Aktionen in Textform. Die Bilder dazu finden Sie in einer Bildergalerie.

Seit 1999 besteht eine Verbindung in den Ort Nyakrom in Ghana, die zunächst als Wiederaufforstungsprojekt des dortigen Schulhofes angelegt war. Nachdem der "Dettinger Wald" einen stattlichen Umfang erreicht hat, ist die direkte Unterstützung der Partnerschule in den Mittelpunkt gerückt. So konnten wir in den vergangenen Jahren Schulbänke stiften sowie den Bau einer Toilette und den Anschluss der Schule an die Wasserversorgung fördern. Im Februar 2007 haben wir einer Lehrerin der Schule die Teilnahme an einer Solar-Werkstatt ermöglicht, die Anschaffung von Solarlampen soll nun eines der nächsten Ziele sein. Im Frühling 2007 konnte Carmen Straub vom Weltladen-Team die Partnerschule in Ghana besuchen und zahlreiche Fotos und Eindrücke mitbringen. Sie hat in der Fairen Woche von ihrer Reise, dem Leben in Ghana und insbesondere dem Partnerprojekt berichtet. 
 

Firmlinge bauen eine afrikanische Hütte

Im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die Firmung hat eine Gruppe von Firmlingen eine afrikanische Hütte gebaut, die eine Attraktion zum Pfarrfest und in der Fairen Woche war.
 

Verenafest 16. September

Zum Auftakt der Fairen Woche haben wir eingeladen nach Ghana. Die Gäste des Pfarrfestes konnten sich in der afrikanischen Hütte über Land und Leute informieren. Im Weltladen gab es einen kulinarischen Gruß aus Afrika zum Probieren. Zudem haben wir im Weltladen die Vielfalt afrikanischer Produkte aus Fairem Handel präsentiert. Die Ministranten haben ein Sudoku-Spiel mit fair gehandelten Produkten angeboten und auf unsere kleinen Gäste wartete das Afrika-Quiz "Was bin ich".
  

Ghana-Abend 20. September

Carmen Straub hat von ihrer Reise zahlreiche Fotos, Eindrücke und Gegenstände mitgebracht. Sie berichtete im Pfarrheim Dettingen von ihrer Reise, dem Leben in Ghana und dem „Dettinger Wald“. In der Pause zwischen interessanten Fotos und Schilderungen konnten die Gäste frische Früchte aus Afrika probieren.
 

Solarlicht für Ghana

In Ghana werden über 70% des Energiebedarfs durch Brennholz gedeckt. Nur größere Städte verfügen über ein intaktes Stromnetz. Da es abends sehr früh dunkel wird, sind häufig Lampen zu finden, die mit Petroleum oder Kerosin betrieben werden. Diese Lampen sind nicht nur umwelt- und klimaschädlich, sondern beeinträchtigen durch Rauch und Ruß auch die Gesundheit.
Solarleuchten sind eine bezahlbare, rentable und nachhaltige Alternative. Wir möchten die Schüler unserer Partnerschule mit Solarlampen unterstützen. Die Aktion „Ein Licht für jedes Schulkind“ soll nicht nur den Kindern die Abendstunden erhellen, sondern auch demonstrieren, welche Vorteile regenerative Energien haben und wie sie das Leben in Afrika positiv verändern können.
In der Fairen Woche haben wir für unsere Kunden ein Licht aufgehen lassen. Ab einem Einkaufswert von 10 Euro stiftete unser Weltladen eine Solarleuchte für die Partnerschule in Ghana. Insgesamt 127 Solarlampen sind auf diese Weise zusammengekommen.
  

Projekttage an den Schulen in Dettingen und Dingelsdorf

Während der Fairen Woche fanden in Zusammenarbeit mit unserem Weltladen Projekttage zum Thema Afrika an den Schulen Dettingen und Dingelsdorf statt. Die Kinder haben sich dabei in vielfältiger Weise mit Afrika beschäftigen können: von afrikanischer Musik über Spiele und Kunst bis zur afrikanischen Küche und dem Brauch, Lasten auf dem Kopf zu tragen.